Arbeiterwohlfahrt Rostock
Gemeinsam für soziale Gerechtigkeit.

Vergeben wurde der diesjährige Präventionspreis, der zum fünften Mal in Folge vom Gesundheitsministerium, der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung sowie der Manfred-Lautenschläger-Stiftung am 17. Juni 2008 in Berlin.

Der Preis wurde mit 10.000 Euro dotiert und von der Gesundheitsministerin Ulla Schmidt für ein besonders gelungenes Gesundheitskonzept übergeben.

Die Leiterin der Einrichtung, Frau Manske, freut sich besonders für ihre Mitarbeiterinnen über die Anerkennung der geleisteten Arbeit und fühlt sich in ihrer Arbeit mit den Kindern und auch den Eltern bestätigt.

Was ist nun eigentlich das besondere an dieser Kindertagesstätte?

Schon früh am morgen geht es mit einem kernigen Frühstück zur Sache, selbst gemachter Quark, Müsli, Tomaten, Gurken, Vollkornbrot und viel frisches Obst stehen den hungrigen Kindern bereit. „Die Kinder stellen sich ihr Frühstück alleine zusammen und geben ihre Erfahrungen an die Eltern weiter, denn nichts ist für die Entwicklung von Kindern wichtiger als das eigene Ausprobieren" berichtet Frau Manske. Gesundheit und Bewegung stehen auf dem Plan, der "Tastpfad" wartet gleich nach dem Frühstück auf die Kinder, wobei sie mit den Sinnen den Unterschied zwischen verschiedenen Naturmaterialien erkunden können.

Der AWO- Vorsitzende und Bundestagsabgeordnete Christian Kleiminger freut sich für die Mitarbeiterinnen der Einrichtung über den verliehenen Preis. „Diese hohe Auszeichnung ist eine wichtige Anerkennung für die AWO und unterstreicht die Bedeutung frühzeitlicher gesundheitlicher Bildung in den Kindertagesstätten".

Das Kinderhaus wird diese Ehrung mit einem großen Sommerfest und der Einweihung der neu erworbenen Spielgeräte feiern.



Pressemitteilung des Bundesministeriums für Gesundheit

Ehrenpreis des Deutschen Präventionspreises 2008

Pressemitteilung des AWO-Bundesverbandes



STELLENANGEBOTE

Intranet-Login ElternService AWO

NACHRICHTEN

Vielfalt der AWO

GesundheitsService AWO