Arbeiterwohlfahrt Rostock
Gemeinsam für soziale Gerechtigkeit.

Schirmherrin des Deutschen Präventionspreises (DPP) ist die Bundesministerin für Gesundheit Ulla Schmidt. Die Trägerschaft für den  begehrten Preis liegt beim Bundesministerium für Gesundheit, der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und der Manfred-Lautenschläger-Stiftung. Der diesjährige DPP wurde zum Thema „Gesund aufwachsen - Ganzheitliche Förderung der körperlichen, seelischen und sozialen Entwicklung von Vorschulkindern" ausgelobt. Aus gutem Grund, denn in diesem jungen Alter werden bereits die Weichen für die spätere Entwicklung gestellt. Bilden sich hier Fehlentwicklungen, so sind diese zukünftig nur schwer zu korrigieren. Die Träger des DPP stellen ein Preisgeld von insgesamt 50.000 Euro bereit. Es ist für die Fortführung der prämierten Maßnahmen bestimmt.

Visitationstermin der Juroren und Träger

Die hiesige Kindertagesstätte „Kinderhaus am Warnowpark" gehört zu  insgesamt 13 Nominierten, die von einer unabhängigen Fachjury aus fast 300 Bewerbern ausgewählt wurden. Die Nominierten konnten darlegen, wie erfolgreiche Gesundheitsförderung und Prävention in Deutschland idealer Weise aussehen. Wer es schließlich in die Runde der Nominierungen geschafft hat, muss tatsächlich schon ein sehr gutes und überzeugendes Konzept gehabt haben, um sich von den Mitbewerbern positiv abzuheben.

Nicole Manske, Leiterin der Kindertagesstätte „Kinderhaus am Warnowpark" erklärt den ganzheitlichen Ansatz und das Besondere vor Ort: „Wir sehen das Kind als selbständige Person, welches Akteur seiner eigenen Entwicklung ist. Voraussetzung für ein selbständiges Lernen ist die Schaffung einer vorbereiteten Umgebung, die unsere Kinder zum Lernen, Leben und Experimentieren einlädt. In Zusammenarbeit mit unseren Eltern stehen die Entwicklung und das Wohlbefinden unserer Kinder im Mittelpunkt. Unter Berücksichtigung sozialer und sozialräumlicher Gegebenheiten, schaffen wir sozialraum- und lebensweltorientierte Angebote. Dass dieser Ansatz auch im Alltag gelebt wird, werden jetzt die Jury und die Träger während eines Visitationstermins vor Ort am 9. April 2008 zwischen 10.00 bis 13.00 Uhr prüfen. Die Visitation dient als wichtige Vorarbeit für die abschließende Entscheidung der Jury zur Auswahl der Preisträger.

Die Einladung zur Preisverleihung im Juni 2008 in die Akademie der Wissenschaften nach Berlin hat das Team der Kindertagesstätte „Kinderhaus am Warnowpark"  bereits sicher. Unter Teilnahme der Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt werden hier am 17. Juni 2008 im feierlichen Rahmen die Sieger bekannt gegeben.

STELLENANGEBOTE

Intranet-Login ElternService AWO

NACHRICHTEN

Vielfalt der AWO

GesundheitsService AWO