Arbeiterwohlfahrt Rostock
Gemeinsam für soziale Gerechtigkeit.

ARBEITERWOHLFAHRT (AWO) ROSTOCK

Albrecht-Tischbein-Straße 48
18109 Rostock
Tel:
0381/127 010
Fax:
0381/127 01 14
eMail Anfahrt

Aktuelles

Im Ausbildungscoaching erarbeitest Du mit uns zusammen dein ideales Berufswegeprofil. Ihr zeigt uns eure Potentiale, Talente und Vorstellungen - wir zeigen euch den beruflichen Weg dorthin. Meldet euch bei uns!

 

Unser nächster Kurs startet am 01. November 2017 um 15:00 Uhr in der Warnowallee 25, 18107 Rostock.

 

Der Jugendmigrationsdienst der AWO in Rostock sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine(n)

 

Praktikant/In.

 

Der Jugendmigrationsdienst (JMD) ist eine Beratungsstelle und Fachdienst für junge Neuzuwanderer (Flüchtlinge, EU-Bürger, Drittstaatler) und junge Menschen mit Migrationshintergrund und arbeitet im direkten Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ).
Ziel der verschiedenen Angebote des JMD ist die Förderung der sozialen, der sprachlichen sowie der schulischen/beruflichen Integration junger Migranten im Alter zwischen 12 und 27 Jahren. Der JMD ist somit eine Einrichtung der Jugendhilfe und zugleich Integrationsfachdienst.

Fußball verbindetSpiel, Spaß und Spannung gab es am vergangenen Mittwoch am Warnemünder Strand.

Wir (Helena Potschien und Laura Börger) organisierten im Rahmen eines Praktikums bei den AWO Migrationsdiensten während unserer Erzieherausbildung ein Fußballturnier mit Eritreern und Einheimischen Jugendlichen. Der Name des Turniers „Fußball verbindet“, drückte genau das aus, was wir damit erreichen wollten. Mit tollen Preisen versorgten uns die Restaurants L'osteria, Vapiano und die Ostseesparkasse Rostock. Mit einem kleinen Buffet, welches einen Tag zuvor mit den eritreischen Jungs zubereitet wurde, klang der Nachmittag aus. Ein großer Dank geht auch an den Internationalen FC Rostock, der mit zahlreichen Teilnehmern und Zuschauern dabei war.

Im Sommersemester 2017 hat das Institut für Berufspädagogik (ibp) der Philosophischen Fakultät der Universität Rostock zusammen mit dem Jugendmigrationsdienst der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Rostock das Kooperationsprojekt „Lernen durch Engagement“ durchgeführt, bei dem Studierende junge Menschen mit Fluchthintergrund bei der Berufswahlentscheidung und der Praktikumsplatz- bzw. Ausbildungsplatzsuche unterstützt haben...

Ganzen Beitrag auf der Webseite der Universität Rostock anzeigen...Universität Rostock anzeigen...

Liebe Mitbewohner und Mitbewohnerinnen,

am Dienstag, den 23. Mai 2017 laden wir Sie und Euch wieder zum netten Beisammensein bei Tee und Kaffee in das interkulturelle Sprachcafé ein. Zugewanderten Flüchtlingen und Einheimischen werden Kontakt- und Sprachmöglichkeiten geboten zur Vertiefung gegenseitigen Verständnisses. Unter Anleitung von Ehrenamtlichen soll ein Miteinander entstehen, bei dem sich jeder gerne einbringen darf. Es gibt Sprachlernspiele, Bücher und für die Kleinen viel Spielzeug.

Wir freuen uns auf Ihren und Euren Besuch!

 

- kreatives Freizeitangebot mit Inklusionsansatz für junge Menschen mit Migrationshintergrund

Ein gemeinsames Projekt des AWO Jugendmigrationsdienstes und Wohnen Ohne Barrieren GmbH

„The artist is not a special kind of person;
rather each person is a special kind of artist.“
(Ananda Coomaraswamy)

"Es liegt allein an uns, ob wir aus den vielen Steinen,
die wir einander in den Weg legen, Mauern oder Brücken bauen."
(Ernst Ferstl)